Können übermittelte Daten von Unbefugten abgefangen werden?

educanet² verwendet standardmässig SSL = Secure Sockets Layer oder auch Transport Layer Security, ein Netzwerkprotokoll zur sicheren Übertragung von Daten. Dies bedeutet: Ihr Benutzername und Passwort sind zusätzlich gesichert, wenn Sie sich in die Plattform educanet² einloggen. Das “s” in https bedeutet «secure».

Eine SSL Verbindung erkennen Sie entweder an einem Schloss-Symbol in Ihrem Browser oder an der URL – beginnend mit «https» anstelle von «http». http-Verbindungen werden bei der Anmeldung automatisch in eine https-Verbindung umgeleitet.

Versenden Sie niemals eine URL mitsamt der Session ID (https://www.educanet2.ch/ww3ee/101505.php?sid=123456789...)!
Die Session-ID nach dem Fragezeichen weist direkt auf Ihre eben abgehaltene Sitzung und ermöglicht unbefugten Personen Zugriff auf Ihre Daten.

Zusätzliche Sicherheit erhalten Sie, wenn Sie educanet² erlauben die Sitzung mit einem Cookie zu sichern. Ihr Browser muss dafür so konfiguriert sein, dass er Cookies annimmt. Verwenden Sie diese Funktion, wenn andere Einblick auf Ihre URL (z. B. bei der Präsentation über einen Beamer) haben. Das Cookie wird mit dem Schliessen des Browsers wieder gelöscht.